Antidepressiva, Anti-Anfall Medikamente

Krämpfe und Arten von Anfällen, die konservative Behandlung.

Welche Medikamente nehmen Sie, wenn Krämpfe?

Die höchste Bewertung, Billig Antiepileptika.

Krämpfe oder Epilepsie in der Laufenden form der neuropathische Schmerz tritt als Folge von Schädigungen des zentralen oder peripheren Nervensystems. Neuropathologische Schmerz kann schwierig sein zu behandeln, die mit Hilfe von herkömmlichen Therapien. Nicht jeder ist geeignet, um die übliche Behandlung von Antidepressiva und Antidepressiva oder die Methode der Elektrostimulation des Rückenmarks. Es wird auch angenommen, zu nennen, Krämpfe-Krämpfe.


Elektrostimulation als eine der Arten der Behandlung.

Elektrostimulation des Rückenmarks eine alte Methode, die Anfang der Medizin, Ursprung, erlebt anders und zugängliche Art und Weise, zum Beispiel elektrische Mitesser, erstaunlich aber Fakt. Diese Methoden hinterlassen eine Spur in unserer DNA pass von generation zu generation Informationen. Daher werden viele Gifte für heute nur dazu führen, dass die Vergiftung und einige sogar zu behandeln. Apropos Elektrotherapie sollte angemerkt werden,, die Behandlung der epileptischen Anfälle, Krämpfe, waren in der Lage zu erreichen, nur in der Mitte des 20sten Jahrhunderts.

In der heutigen Welt, viel beschlossen, durch die Pharma - Antikonvulsivum begann, verwendet werden für die Behandlung von Schmerzsyndromen in der Mitte des letzten Jahrhunderts. In der Behandlung der Trigeminusneuralgie zum ersten mal verwendet Antikonvulsivum es würde (Finlepsin), einem Medikament, das in der Nähe in der Struktur zu dem Neurontin, die bis jetzt bleibt die Droge Nummer № 1 für die Behandlung von neuropathischen Schmerzen. Der wichtigste Mechanismus der Wirkung von Finlepsin ist zu blockieren, die Spannung-abhängigen Natrium-Kanäle, die ähnlich wie die Neuronen, Sie haben einen peripheren Wirkmechanismus. Die Hauptaufgabe bei der Entwicklung der ersten generation von Medikamenten ist die Schaffung von Medikamenten, die ähnliche Wirksamkeit und in der Nähe der Struktur, aber mit weniger Nebenwirkungen.

Die unzweifelhafte Wirkung auf die periphere Mechanismen der neuropathischen Schmerzen haben Antidepressiva und trizyklischen Antidepressiva.

Krämpfe und Konvulsionen, konservative Behandlung

Partielle epileptische Anfälle mit oder ohne sekundäre Generalisierung bei Erwachsenen und Kindern (Behandlung partieller Krämpfe mit sekundärer Generalisierung und ohne es)

Das Konzept von krampfhaften Syndrom ist definiert als ein pathologischer Zustand, gekennzeichnet durch die unreporting Kontraktionen der Muskulatur. In diesem Fall, Krämpfe können auftreten, in einem bestimmten Ort oder verteilt auf eine ganze Gruppe von Muskeln.

  • Es gibt mehrere Arten von Anfällen:-Tonico-Klon Krämpfe;
  • Miokloonic Ermäßigungen;
  • Partielle Anfälle.

Tonico-Klon Krämpfe manifestiert sich durch den Verlust des Bewusstseins:

ersten es gibt tonische Krämpfe - also geweitete Pupillen, Augen roll-up und Dehnung der gesamten Muskulatur.

Dann kommt die phase der Klon-Krämpfe - es gibt alternierende Wechsel von Kontraktion und Entspannung der Muskeln.

Es kommt einem Traum oder einem Zustand der Koma - ein Angriff sein kann, begleitet durch das auftreten von Blut-Schaum als Ergebnis der Okklusion der Zunge und reichlich Speichelfluss.

Miokloonic Abkürzungen

Diese sind plötzliche, unwillkürliche Kontraktion eines oder mehrerer Muskeln, die sich sowohl bei den Bewegungen, und in einem Zustand der Ruhe. Sie können eine Variante der norm, aber in einigen Fällen sind Sie ein Zeichen von sehr schweren Krankheiten des zentralen Nervensystems.

Unwillkürliche Muskelzuckungen können auftreten, bei Kindern und Erwachsenen, die in einer oder mehreren Gruppen von Muskeln, oder verallgemeinert werden können, die alle Muskeln des Körpers. WinCE kann rhythmisch oder Herzrhythmusstörungen.

Wenn die wince tritt gelegentlich in Verbindung mit einer beliebigen stimuli, und nicht begleitet von einer Verschlechterung der Allgemeinen Gesundheit der person, sorgen Sie sich nicht um Sie.

Wenn sich Muskelkrämpfe Häufig beobachtet werden, der physische und psychische Zustand der person verschlechtert, werden die Symptome im Laufe der Zeit, und die Verbindung mit möglichen Reize fehlen, ist es wohl die äußerung von einer der Krankheiten des zentralen Nervensystems. Der patient sollte sich keine sorgen über ihn leise und ängstlich zu sein, und es ist notwendig, so bald wie möglich zu adressieren, die Arzt-Neurologe für die Konsultation.

Krämpfe der Klon

Genesis ohne Verlust des Bewusstseins genannt werden teilweise. Im Prozess kann verwendet werden, Muskeln von Gesicht, Fuß und andere Teile des Körpers.

Es werden generalisierte und partielle sowie konvulsive und nicht-konvulsive Anfälle. Generalisierte konvulsive Anfälle in typischen Fällen fließen mit Bewusstseinsverlust, respiratorische Störungen, vegetative Symptome und bilaterale tonico-Klon sudroms, oft mit einem Biss auf die Zunge und Urin. Generalisierte nicht-konvulsive Krampfanfälle (ABSANSA) sind gekennzeichnet durch Kurzfristige (bis zu 20 c) Abschaltung des Bewusstseins.

In einfachen Absansah Kurzfristige Störung des Bewusstseins kann die einzige manifestation einer Pfändung. In komplexen ABSZESSE gleichzeitig möglich motorischen Symptome, verursacht durch die Kontraktion der mimischen Muskeln, die Muskeln im Mund -, oculoviratory Muskeln. Die Atonische Angriff manifestiert sich durch den fall des Patienten.

Die häufigsten sind die partielle (fokale) Anfälle, die einfacher oder Komplex sein können (Komplex). Bei einfach partiellen Anfällen das Bewusstsein nicht ändern, vielleicht ist die Entwicklung von motor (lokale tonic oder Klon-Krämpfe, gezwungen, die Drehung des Kopfes und der Augäpfel oder Kofferraum, Taschenlampe), sensorische (Empfindlichkeit-Erkrankungen), Psychische (visuelle, auditive oder olfaktorische Halluzinationen, Beeinträchtigung des Denkens, das Gefühl der Angst) oder vegetativ-viszeralen (Tachykardie, erhöhte Hölle, Bauchschmerzen, Schüttelfrost-wie tremor) Manifestationen.

Bei komplexen partiellen Anfällen, es ist eine Veränderung des Bewusstseins mit psychomotorischen automoisms. Jede der partiellen Anfälle können am Ende in völligen Verlust des Bewusstseins und tonico-Klon Krämpfe, in diesen Fällen sind Sie in der genannten Sekundär-generalisierte Anfälle.

Teilweise krampfhaft Anfälle

Teilweise krampfhafte Anfälle provoziert werden, die durch pathologische Aktivität einer isolierten Gruppe von Neuronen und lokalisiert in einer separaten Gruppe von Muskeln oder Körperteile. In diesem Fall, die Einfluss hat die Lage der Bereiche, die Kontrolle der Muskeln im Gehirn, nicht in der Nähe der Körperteile beteiligt Krämpfe.

Zum Beispiel, die Krämpfe in den Fingern oder Händen begleitet werden kann durch die Kontraktionen der Gesichtsmuskulatur. Manchmal Krämpfe, die lokal gestartet, die in einem Teil einer Extremität, wie Fuß, verteilt auf der ganzen Extremität. Dieses Phänomen wird als "Jackson-Marsch". Teilweise krampfhafte Anfälle werden unterteilt in einfache (ohne Störung des Bewusstseins, der person angemessen wahrnimmt und auf Sie reagiert, was ist passiert) und komplexe (mit beeinträchtigtem Bewusstsein und Unbewusstes Verhalten).

Wenn eine person auf dem hintergrund einer Beschlagnahme nicht Nachkommen, wird eine einfache Anfrage (reach out, sitzen), der Zustand ist wie beschrieben einen komplexen Anfall. In einem komplexen Typ ist charakterisiert durch das Phänomen der Automatismus: Wiederholung der gleichen Worte, die Bewegungen, die zu Fuß Kreisen. Die Dauer des Zustands ist ein paar Minuten. Am Ende des Angriffs, kann eine person das Bewusstsein verlieren und fast nie erinnert, was passiert ist. Einfache partielle Anfälle bewegen können komplexe und Sekundär generalisierte.

Generalisierte konvulsive Anfälle – wenn "der ganze Körper ist erschüttert".

Zu generalisierte konvulsive Anfälle gehören Tonico-Klon und Myokloonic. Diese Anfälle sind gekennzeichnet durch die Einbeziehung vieler Muskeln in den Prozess, das Gefühl von "Krämpfe den ganzen Körper". Gelegentlich Tonico-Klon-Angriff begleitet nur von tononic oder nur Klon Krämpfe. Am Ende des Angriffs kommt Schläfrigkeit oder Koma, Bewusstsein ist nicht sofort wiederhergestellt.

Oft ist der Angriff fand ohne Zeugen, erraten werden kann, nur durch das Gefühl, eine Pause-in, Abschürfungen, Wunden in der Zunge, Muskel-Schmerzen von Krämpfen und Stößen. Die Beschlagnahme ist eine sehr Kurzfristige Angriff von rhythmischen oder chaotischen Kontraktionen der Muskeln, manchmal begleitet durch Trübung des Bewusstseins, aber die Zeit der Beschlagnahme ist so klein, dass die Veränderung des Bewusstseins ist praktisch nicht bemerkt, die entweder durch die person oder die Umgebung.

Gemeinsame Arten von Anfällen

Einige krampfhafte Erscheinungen auftreten, ziemlich oft und haben den Charakter eines symptoms, eines vorübergehenden schmerzhaften Zustand. In anderen Fällen, Krämpfe begleiten die Menschen durchs ganze Leben. Abhängig von der Ursache der Krämpfe, Art des Angriffs, Alter und status der person, die Spezialisten wählen die Art der Therapie. Jedoch, Behandlung und Therapie werden immer zum Ziel hat, nicht auf das symptom, sondern die zugrunde liegende Erkrankung.

Was tun bei Krämpfen

Behandlung der Krämpfe erfolgt in zwei Phasen. Erstens, der Angriff ist gekauft, und dann die Behandlung erfolgt über die Haupt-Ursache.

Die medizinische Behandlung sollte durchgeführt werden, nur auf Rezept. Medikamente sind oft verschrieben, in der Anwesenheit von generalisierten oder partiellen epileptischen Anfall.

Medizinische Heilmittel für den Anfall epileptische Krämpfe

Drogen-Gruppe

  • Drogen-gamma-amino-Säure und deren Derivate.
  • Benzodiazepine.
  • Antikonvulsivum Spurenelemente.

Indikationen

rehabilitation nach Hirnverletzungen und Schlaganfällen, schweren Formen der Psychose, generalisierte Krämpfe und teilweise Krämpfe, Herzrhythmusstörungen, Krampfanfälle in der Schwangerschaft und Vergiftungen.

Medikament

Natrium oxybutyrate in form von Injektionen von Magnesiumsulfat in form von Injektionen.

Behandlung bedeutet, zur Beseitigung der Ursachen von Krämpfen

Arzneimittel-Gruppen

  • Barbiturate.
  • Derivate von valproproi Säure.
  • Benzodiazepine.
  • Neiroleptiki.
  • Fibrinititiki.
  • Herz-glycozides.
  • Eisen-Präparate.

Zweck

  • Partielle und generalisierte Krämpfe.
  • Anfälle unterschiedlicher Stärke.
  • Komplexe Formen der Psychose.
  • In den ischämischen Schlaganfall.
  • In heart failure.
  • Krampfhafte Syndrom, verursacht durch Anämie.

Medizin

  • Sodium phenobarbital.
  • Natrium-valproat in form von Sirup.
  • Phenazepama Tabletten.
  • Injektionen von Aminazina.
  • Urokinase in form von Injektionen.
  • Digoxin Pillen.
  • Sorbifera Pillen.
In vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung einer Wiederholung der Krämpfe, ist es notwendig, zu beobachten, den richtigen Modus von Arbeit und Ruhe, um sich voll zu Essen und vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengung.

Magnesium und Kalium

Das Defizit an magnesium und Kalium auftreten kann, muskuläre Kontraktionen. Kribbeln und krabbeln der Gänsehaut kann auch gefühlt werden.

Das fehlen dieser Spurenelemente kann in folgenden Fällen auftreten:

  • Wenn für eine lange Zeit, nehmen Abführmittel oder Diuretika;
  • dehydration;
  • Fasten;
  • Als Folge von Vergiftungen oder Alkoholmissbrauch;
  • Diabetes.

Damit füllen Sie den magnesium-Mangel, das Produkt magnesium-B6 ernannt. Es ist auch notwendig, um zu Essen Lebensmittel, die Reich an nützlichen Spurenelementen. Zum Beispiel, Wassermelonen, Milch, Orangen, Bananen, Buchweizengrütze und Kleie.

Medizinische Vorbereitungen:

Phenobarbital-ein Derivat der Säure, ist eine der am meisten "alten" Antiepileptika, die Geschichte der Anwendung von über 100 Jahren. Tägliche standard-Dosis 1 bis 5 mg/kg, optimale therapeutische Konzentration von 12 bis 40 μ g/ml. Das Medikament hat eine ausgeprägte Schlaf-Effekt, so ist es nicht empfohlen für die Rezeption während des Tages. Phenobarbital ist ein Teil von verschiedenen kombinierten Drogen.

In der Nähe der chemischen Struktur Phenobarbitalum ist eine Pyramide, die optimale therapeutische Konzentration ist, ähnlich phenobarbital. Die tägliche Dosis von 10 bis 25 mg/kg. Das Konstante Niveau der Droge im Blut-plasma erreicht durch 1-3 Wochen Eintritt.

Die Verwendung der Barbiturate ist möglich zu Beginn der Behandlung von krampfartigen Anfällen, verlängert die Monotherapie mit diesen Medikamenten ist nicht ratsam.

 

Fenitin, ein hydantoin-Derivat, wurde der erste Antikonvulsivum nicht edative Aktion. nicht dazu führen, Unterdrückung des Nervensystems, sondern im Gegenteil, Sie können zu intensivieren. Stabile Konzentration erreicht in 1 – 2 Wochen. Therapeutische Wirkung gezeigt, auf der Ebene der Wirkstoffkonzentration im Blut von 10-20 µg/ml, das entspricht in etwa einer Dosis von 5 mg/kg.

Wenn das Niveau von 20 μ g/ml bei den meisten Patienten erscheinen die ersten Anzeichen für eine akute Intoxikation: nistammus, Ataxie, Dysarthrie, übelkeit. Fenitin hat eine relativ lange Halbwertszeit von etwa 22 Stunden an, so dass in der Regel genug, Rezeption zweimal am Tag. Die Saug-Geschwindigkeit variabel ist, und die peak-plasma-Konzentration erreicht wird, in 3 – 15 Stunden.

Fenitine ist ebenso wirksam bei generalisierten und partiellen Anfällen, sondern wirkt sich hauptsächlich auf die krampfhaften Formen von epileptischen Anfällen. Das Medikament sollte nicht ernennen Patienten mit Erregung.

Lammotrijin hat eine Breite Palette von therapeutischen Maßnahmen und kann sowohl als Monotherapie und politotherapy für verschiedene Arten von Anfällen. Es blockiert die Natrium-Kanäle der presinavian Membran, reduziert den Auswurf in den synaptischen Spalt der Glutamat-und Aspartat. Therapeutische Konzentration im plasma liegt bei 1-3 mg/L. Indikationen für die Ernennung von Lamotrigin sind generalisierte Tonico-Klon und partiellen Anfällen, absansa.

Die empfohlene tägliche Dosis hängt von der Art der Nutzung (mono-oder politischen-Therapie) und 1 bis 15 mg/kg, - Therapie bietet eine langsame Steigerung der täglichen Dosis. In der Monotherapie die Dosierung beginnt mit 25 mg/Tag, 2 Wochen nach Beginn der täglichen Einnahme erhöht auf 50 mg. Unterstützung der Dosis, aufgeteilt in 2 Eintritt, sollten 100 bis 200 mg/Tag.

Bei der Bestimmung mit Induktivitäten der Leberenzyme Dosis zunächst lammotrigin für 2 Wochen 50 mg/Tag, die nächsten 2 Wochen-100 mg pro Tag, unterstützende Dosis von 300-500 mg pro Tag für 2 Eintritt.

Die Struktur von Lamotrigin ist nicht ähnlich zu den bekannten Antikonvulsiva. Nach Ansicht vieler Autoren, Lamotrigin, zusammen mit antikonvulsive Wirkung, eine ausgeprägte psychotrope Wirkung. In der Therapie Lamotrigin deutliche Verbesserung kortikaler Funktionen.

Toppiramate hat einen komplexen Wirkmechanismus. Es hat neuroprotektive und normotic Aktion. Die tägliche therapeutische Dosis ist bei Patienten unter 2 Jahren-3 bis 6 mg/kg, über 12 Jahre-von 5 bis 9 mg/kg (200 bis 400 mg), und die therapeutische Konzentration im plasma-2-12 mg/L. Pharmakokinetik von Topiramat hat einen linearen Charakter, so gibt es keine Notwendigkeit für die obligatorische Kontrolle der Inhalte der Droge im Blut.

Starten Sie die Behandlung von Kindern mit einer Dosis von 0,5 bis 1 mg/kg, Erwachsene, die mit 25 mg pro Tag, das hinzufügen jede Woche um 25 mg. Die Vielzahl der Empfang ist nicht weniger als 2 mal am Tag.

Die höchste Wirksamkeit von Topiramat zeigte bei Erwachsenen bei der Behandlung von primär-und Sekundär-generalisierten Anfällen, bei Kindern-in allen Arten von Anfällen.

Nebenwirkungen von Topiramat sind bei der Entstehung von kognitiven Störungen, tremor, Ataxie, Kopfschmerzen. Diese unerwünschten Eigenschaften sind gekennzeichnet durch die rasche titration der Dosis von Topiramat und sind leicht beseitigt, wenn es behoben ist.

Die Kriterien für die positive Bewertung

Behandlung sind Beendigung und Verringerung von Anfällen, die Verringerung Ihrer Dauer, Entlastung nach Zustand, Verbesserung der Stimmung, Steigerung der Arbeitsfähigkeit, sowie Abnahme oder verschwinden Aktivität

Moderne Pharmakotherapie der spastische Syndrome können in 70 – 80% der Fälle zu erreichen, eine vollständige Abwesenheit von Anfällen oder eine signifikante Reduktion in der Häufigkeit der Attacken. Es sollte angemerkt werden, dass die wahren pharmakologische Resistenz tritt in 10-15% der Fälle, und die mangelnde Wirksamkeit der Behandlung in anderen Fällen ist verursacht durch irrationale Auswahl von Medikamenten.

Die Dauer der Behandlung wird bestimmt durch die form der Epilepsie, Alter der Patienten und Ihre individuellen Merkmale. Rückfälle nach der Abschaffung der Pharmakotherapie auftreten, in 20 – 25% der Fälle in den Kindern und in 30-40% der Fälle bei Erwachsenen. Die wahrscheinlichste praktische Verwertung in idiopathische Formen von Epilepsie.

Die relativ geringen Risiko für einen Rückfall ist bereits in generalisierte idiopathische Epilepsie mit der Absansami Kinder-und Jugend-Alter. In der form von Epilepsie, die mit einem niedrigen rückfallrisiko, die Frage der Abschaffung der Behandlung kann nach 2 Jahren in remission. In den Formen der Epilepsie, die mit einem bekannten hohen Risiko für einen Rückfall, die Diskussion der Behandlung ist eine Stornierung nur möglich, nach 5 Jahren der remission. Beendigung der Behandlung ist in der Abwesenheit von exprimierten pathologische Aktivität.

Articles

Antidepressiva, Anti-Seizure Medication
 

Urheberrecht © 2020 | Alle Rechte vorbehalten


antidepresmdz.de